Ärzte Zeitung, 04.08.2014

E-Card

Testärzte für die Region Südost gesucht

BONN. Für die Generalprobe der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in der Testregion Sachsen und Bayern sucht die Deutsche Telekom derzeit Ärzte.

Insgesamt 500 Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten sollen an der Erprobung in den beiden Bundesländern, die im zweiten Quartal 2015 starten soll, teilnehmen. Beteiligt seien zudem fünf Kliniken, wie die Telekom meldet.

Das Unternehmen verantwortet über seine Gesundheitssparte Healthcare Solutions als Generalunternehmer die sogenannte Testregion Südost. Mehr als einen Internet-Anschluss müssten die Ärzte nicht mitbringen, heißt es. Die Teilnahme werde zudem pauschal vergütet.

Interessierte Ärzte sollen sich an den Hersteller ihrer Praxissoftware wenden. Die beteiligten Hersteller sind laut Telekom FREY ADV, medatixx, Computer konkret, Dampsoft, DENS und Psyprax (Psychotherapeuten). (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »