Ärzte Zeitung online, 16.02.2010

TeleHealth lockt mit Parcours, Kongress und CME-Punkten

HANNOVER (nös). Gesundheitsparcours, Fachkongress und CME-Punkte - damit lockt die diesjährige TeleHealth. Die Veranstaltung, die sich als Leitmesse für digitale Medizin versteht, findet Anfang März im Rahmen der CeBIT in Hannover statt.

Schirmherr der diesjährigen TeleHealth ist Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler. Nach Angaben der Messeveranstalter wird er die Messe am ersten 2. März, dem ersten Kongresstag, eröffnen. Erstmals seit bestehen der TeleHealth, soll der Fachkongress an allen fünf Messetagen stattfinden.

Zu den Schwerpunkten zählen nach laut Messeprogramm die Themen Prävention, Infrastruktur, Telemonitoring und "Ambient Assisted Living". Der Kongress wurde von der Niedersächsischen Ärztekammer außerdem als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert. Ärzte könnten so insgesamt 18 CME-Punkte erwerben, so die Aussteller.

Das Kongressprogramm ist in Thementage zerlegt. Am Mittwoch (3. März) stehen etwa die Niedergelassenen im Fokus. Themen sind dann unter anderem "Impulse für die ärztliche Praxis" und Praxisbeispiele, etwa aus der Telematik.

www.cebit.de/telehealth_d

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »