Ärzte Zeitung, 24.03.2014

eHealth

Plattform für Diskussionen und Information

FREIBURG. Wie gelingt es der Informationstechnik, Prozesse in der Medizin effizient zu gestalten? Wo gibt es Einkommenschancen für Ärzte? Welche rechtlichen Hürden sind dabei zu überwinden? Was weit sind die europäischen Nachbarn in der Entwicklung der Telemedizin?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich am Samstag (29.3.) das 4. eHealth Forum Freiburg, das von der KV Baden-Württemberg und der bwcon südwest veranstaltet wird. Die Veranstalter sehen das Forum als Plattform für Information, Diskussion und Meinungsaustausch.

Wie im Vorjahr werden mehr als 250 Teilnehmer aus allen Bereichen des Gesundheitswesens erwartet. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner. Infos und Programm: www.ehealth-forum-freiburg.de (eb)

Topics
Schlagworte
Telemedizin (2394)
Organisationen
KV Baden-Württemberg (612)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »