Ärzte Zeitung online, 28.11.2008

Jahressteuergesetz 2009 verabschiedet

BERLIN (dpa). Der Bundestag hat heute das Jahressteuergesetz 2009 verabschiedet. Eltern können danach mit Schulgeldzahlungen weiter ihre Steuerlast senken.

Für die Abzugsfähigkeit soll künftig aber ein Höchstbetrag von 5000 Euro gelten. Das hat der Bundestag mit der Verabschiedung des Jahressteuergesetzes beschlossen. Es sieht zudem eine auf zehn Jahre verdoppelte Verjährungsfrist bei Steuerhinterziehung in besonders schwerem Fall vor. Auch verlieren extremistische Vereine Steuervorteile. Zugleich wird für Ehegatten die wegen hoher Abschläge unbeliebte Steuerklasse V entschärft.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10479)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »