Ärzte Zeitung, 01.09.2009

Fonds: Jahrelange Flaute für Containerschifffahrt

HAMBURG (dpa). Keine gute Nachrichten für Anleger in Schiffsfonds: Die weltweite Containerschifffahrt muss nach Einschätzung der Anlagegesellschaft Lloyd Fonds wohl eine jahrelange Flaute durchstehen. Vermutlich frühestens 2012 komme die Branche wieder ins Gleichgewicht.

Es gebe aber keinen Grund, in einem Schreckensszenario das Ende dieses Transportsektors an die Wand zu malen, teilte die Fondsgesellschaft in einer Analyse mit : "Die Grundtendenz eines künftig wieder wachsenden weltweiten Containerverkehrs hat sich nicht verändert." Die Containerschifffahrt ist von dem Rückgang des Welthandels besonders stark betroffen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »