Ärzte Zeitung, 06.11.2009

Pauschalsteuer auf schwarze Fonds nicht EU-konform

KIEL (eb). Die pauschale Besteuerung von Erträgen aus im Inland nicht registrierten ausländischen Investmentfonds - sogenannten schwarzen Fonds - verstößt gegen EU-Recht. Das gilt auch dann, wenn die Besteuerung Fonds aus Staaten betrifft, die nicht Mitglied der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums sind.

Auf ein Urteil des Bundesfinanzhofs weist der Kieler Steuerberater Jörg Passau vom Deutschen Unternehmenssteuer Verband hin. Die Pauschalbesteuerung widerspreche der gemeinschaftsrechtlich verbürgten Kapitalverkehrsfreiheit.

Az.: I R 88, 89/07

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10614)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »