Ärzte Zeitung, 09.11.2009

Biotest steht bei vielen Analysten hoch im Kurs

Das Biotherapeutika- und Diagnostikunternehmen Biotest steigerte in den ersten neun Monaten 2009 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf 361,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg aber nur um drei Prozent auf 45,2 Millionen Euro. Die seit April um 60 Prozent gestiegene Aktie schwankte daraufhin vergangene Woche nur innerhalb eines engen Bandes zwischen 40,5 und 41 Euro. Die Mehrheit der Analysten rät zum Kauf.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10608)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich ändern. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »