Ärzte Zeitung online, 19.11.2009

Weiterer Immofonds für Anleger geschlossen

FRANKFURT AM MAIN (hai). Die Krise der offenen Immobilienfonds verschärft sich.

Nach dem Degi International wurde am Donnerstag der drei Milliarden Euro schwere Axa Immoselect eingefroren. Damit kommen nun über eine halbe Million Anleger bei insgesamt sechs Fonds nicht an ihr Geld.

Selbst Profi-Investoren bekommen kalte Füße: Die Gesellschaft Aberdeen sperrte jetzt auch den für Altersvorsorgeeinrichtungen aufgelegten Degi Global Business wegen Liquiditätsnöten.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10580)
Unternehmen (11300)
Organisationen
Axa (158)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »