Ärzte Zeitung online, 04.01.2010

Unterhaltszahlungen lassen sich 2010 besser absetzen

NEU-ISENBURG (reh). Pünktlich zum neuen Jahr warten wieder viele Änderungen im Steuerrecht auf Ärzte. Eine betrifft die Absetzbarkeit von Unterhaltsaufwendungen: Hier können Steuerpflichtige künftig höhere Aufwendungen geltend machen.

Unterhaltszahlungen lassen sich 2010 besser absetzen

Bei der Absetzbarkeit von Unterhaltsaufwendungen können Steuerpflichtige ab 2010 höhere Aufwendungen geltend machen.

Foto: © bilderbox / fotolia.com

Der Höchstbetrag für steuerlich abziehbare Unterhaltsleistungen wird von bislang 7680 Euro auf 8004 Euro angehoben. Zusätzlich sind ab 2010 die für die unterhaltene Person übernommenen Beiträge zu einer Basiskranken- und einer Pflegepflichtversicherung absetzbar.

Und auch in Sachen Unterhaltszahlungen an geschiedene Ehepartner tut sich etwas: Hier erhöht sich der Höchstbetrag von 13 805 Euro für die im Rahmen des Realsplittings abziehbaren Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehepartner um die für den Unterhaltsempfänger übernommenen Beiträge zu einer Basiskranken- und einer Pflegepflichtversicherung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »