Ärzte Zeitung, 15.02.2010

Carl Zeiss Meditec büßt in der Krise Gewinn ein

JENA (dpa). Der Jenaer Medizintechnik-Anbieter Carl Zeiss Meditec hat im ersten Quartal infolge der globalen Krise und des starken Euro weniger umgesetzt und verdient.

Der Umsatz sei in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2009/10 (September 2010) nach eigenen Angaben um 12,2 Prozent auf 156,2 Millionen Euro gefallen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel um 13,1 Prozent auf 18,7 Millionen Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »