Ärzte Zeitung, 22.03.2010

PLATOW Empfehlungen

Aixtron hat die Milliarde im Blick

Mit Vorlage der 2009er-Zahlen hat sich der Kurs von Aixtron nach einem Rücksetzer wieder belebt. Schließlich überzeugt der Datenkranz des Spezial-Maschinenbauers. Zu einem Erlöswachstum von 10 % auf 302,9 Mio. Euro gesellt sich ein Plus von 93 % auf 62,7 Mio. Euro beim Gewinn vor Zinsen und Steuern. Mittlerweile stehen Kapazitäten für 1 Mrd. Euro Jahresumsatz bereit, sollten die Kunden je die entsprechenden Volumina nachfragen, erklärt Vorstandslenker Paul Hyland. 

Neben bisherigen Abnehmern wie Samsung zeigten weitere asiatische Großkonzerne Interesse, stärker auf LED-Beleuchtung zu setzen. Schon jetzt werden LEDs in Autoscheinwerfern, Laptops oder Handys eingesetzt. Zusätzlich könnte sich das Geschäft mit Straßenbeleuchtung als künftiger Massenmarkt entpuppen.

Vorläufig begnügen sich die Aachener aber mit einem 2010er-Erlösziel von 600 Mio. bis 650 Mio. Euro bei einer Marge vor Zinsen und Steuern von mindestens 25%. Aus bilanzieller Sicht bleiben bei dem gut kapitalisierten Unternehmen kaum Wünsche offen. Dafür gestaltet sich die Bewertung der zuletzt volatilen Aktie weiterhin ambitioniert. Mutige Anleger kaufen bis maximal 26 Euro.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10479)
Organisationen
Samsung (61)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »