Ärzte Zeitung online, 10.09.2010

Mehrere Dubai-Fonds kündigen Insolvenz an

GÜTERSLOH/BIELEFELD (dpa). Das Gütersloher Investment-Unternehmen ACI hat für mehrere seiner Dubai-Fonds Insolvenz angekündigt. Grund sei der Preisverfall bei Immobilien in Dubai, teilte ACI-Gründer Uwe Lohmann am Donnerstag mit. "Unausweichliche bilanzielle Abschreibungen der Buchwerte der Projekte in Dubai" hätten dann zur Insolvenz geführt.

Was dies für die Anleger bedeute, müsse der Insolvenzverwalter entscheiden. Ein konkretes Datum für die Insolvenzanträge der Dubai-Fonds II bis V nannte Lohmann nicht. Die Fonds VI und VII seien nicht betroffen.

Bisher habe ACI (Alternative Capital Invest) für diese Fonds rund 13,8 Millionen Euro ausgeschüttet, teilte Lohmann mit. Die Bauprojekte, mehrere Hochhäuser in Dubai, seien "in unfertigem Bauzustand". Nach Angaben der Zeitung "Neue Westfälische" unter Berufung auf das Unternehmen hatte ACI rund 70 Millionen Euro Anlegergeld für die Fonds gesammelt.

Unterdessen ermittelt nach einer Anzeige die Staatsanwaltschaft seit Monaten gegen ACI. Der Vorwurf laute Kapitalanlagebetrug, sagte der Sprecher der Bielefelder Staatsanwaltschaft für Wirtschaftssachen, Klaus Pollmann. Dabei gehe es um Angaben des Unternehmens für die Beteiligung an geschlossenen Immobilienfonds. Die Frage sei, ob Anleger mit unrichtigen Angaben dazu gebracht wurden, sich zu beteiligen. Im Juni hatten die Ermittler die ACI-Geschäftsräume in Gütersloh durchsucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »