Ärzte Zeitung, 05.10.2010

Analysten: Immo-Preise steigen nur moderat an

FRANKFURT / MAIN (hai). Die Preise von Eigenheimen und Eigentumswohnungen werden in den kommenden beiden Jahren nur geringfügig steigen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Deutsche Bank Research. Danach werde der Wertzuwachs bis 2012 im Bundesschnitt nur 1,5 Prozent pro Jahr betragen. "In Ballungszentren wie Hamburg und München werden die Preise etwas stärker zulegen", sagt Analyst Tobias Just. Dafür würden in ländlichen Regionen mit schrumpfender Einwohnerzahl die Preise tendenziell weiterhin fallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »