Ärzte Zeitung online, 10.10.2010

Werden Kfz-Versicherungen wieder teurer? Ende des Preiskampfs in Sicht

MÜNCHEN (dpa/ger). Kfz-Versicherungen werden einem Magazinbericht zufolge teurer. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Zahlen des Vergleichs-Portals Aspect Online meldete, mussten Neuwagen-Käufer dieses Jahr im Schnitt 4,1 Prozent mehr für ihre Police bezahlen als Käufer im Vorjahr.

Die Versicherer heben den Informationen zufolge ihre Preise auch für Wechsler an, die zum alljährlichen Kündigungs-Stichtag am 30. November ihren Tarif austauschen wollen. Dabei würden die Preise um etwa fünf Prozent steigen.

Die teureren Tarife signalisierten ein Ende des Preiskampfes, den die Versicherer seit sechs Jahren führten und der zu hohen Verlusten der Unternehmen führte. In den vergangenen Jahren konnten Versicherte durch Wechsel ihres Anbieters teilweise die Beiträge deutlich drücken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Das erhöht die Organspendebereitschaft

Beauftragte an Kliniken für Transplantationen sollen von allen anderen Aufgaben entbunden werden – das verlangt die Deutsche Stiftung Organtransplantation. Neue Zahlen aus Bayern geben ihr Argumentationshilfe. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »