Ärzte Zeitung online, 10.10.2010

Werden Kfz-Versicherungen wieder teurer? Ende des Preiskampfs in Sicht

MÜNCHEN (dpa/ger). Kfz-Versicherungen werden einem Magazinbericht zufolge teurer. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Zahlen des Vergleichs-Portals Aspect Online meldete, mussten Neuwagen-Käufer dieses Jahr im Schnitt 4,1 Prozent mehr für ihre Police bezahlen als Käufer im Vorjahr.

Die Versicherer heben den Informationen zufolge ihre Preise auch für Wechsler an, die zum alljährlichen Kündigungs-Stichtag am 30. November ihren Tarif austauschen wollen. Dabei würden die Preise um etwa fünf Prozent steigen.

Die teureren Tarife signalisierten ein Ende des Preiskampfes, den die Versicherer seit sechs Jahren führten und der zu hohen Verlusten der Unternehmen führte. In den vergangenen Jahren konnten Versicherte durch Wechsel ihres Anbieters teilweise die Beiträge deutlich drücken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »