Ärzte Zeitung, 09.05.2011

PLATOW Empfehlungen

Villeroy & Boch mit starken Umsätzen aus Russland

Mit etwas Verzögerung ließen die Zahlen zum Auftaktquartal den Kurs von Villeroy & Boch explodieren. Hatte es sich das Papier im April die meiste Zeit bei rund sechs Euro bequem gemacht, ging es in den letzten Tagen aufwärts. Der Porzellanhersteller konnte für das erste Quartal zufriedenstellende Angaben machen: Während der Umsatz um 4,7 Prozent auf 186,2 Millionen Euro stieg, legte der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 91,9 Prozent auf 7,1 Millionen Euro zu. Dabei beobachteten die Saarländer vor allem starke Erlöse in Russland.

Beachtlich ist zudem, dass der Auftragsbestand mit 73,4 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahr liegt. Das Plus erklärt der Konzern mit dem Abschluss eines Großauftrags aus dem Bereich Tischkultur, der im Herbst ausgeliefert werden und dieser Sparte einen "nennenswerten Umsatzanstieg" liefern soll.

Dennoch bleibt Villeroy & Boch vorerst beim ausgegebenen 2011er-Erlösziel von rund 760 Millionen Euro, die EBIT-Prognose erhöhte die Gesellschaft allerdings leicht von "28 bis 30 Millionen Euro" auf "rund 30 Millionen Euro". Anleger steigen noch bis sieben Euro ein.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »