Ärzte Zeitung, 15.06.2011

Gewerbesteuer bald auch für Freie Berufe?

BERLIN (dpa). Die Kommunen haben ihre Forderung bekräftigt, dass auch Freiberufler - also auch Ärzte - Gewerbesteuer zahlen sollten.

"Die Gewerbesteuer muss auch für die Freien Berufe gelten", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der "Rheinischen Post" (Mittwoch).

Gemeinden würden dadurch Mehreinnahmen von jährlich fünf bis sechs Milliarden Euro erhalten.

Für die Freiberufler sei die Gewerbesteuer verkraftbar, wenn sie mit ihrer Einkommensteuerschuld verrechnet werden könne.

In der Koalition stößt die Forderung bisher jedoch auf Ablehnung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[16.06.2011, 11:55:52]
Marco Schade 
Gleichbehandlung
@ Dr. Winfried Bauer: Natürlich wird in der Diskussion über alle Freiberufler gesprochen. Sie brauchen also keine Angst haben, dass nur die Ärzte in diesem Fall Gewerbesteuer zahlen müssten.

Wie rechtfertigen Sie, dass ein Bäcker, ein Handwerker usw. Gewerbesteuer zahlen müssen, Freiberufler jedoch nicht? Ich kann Ihre Aufregung nicht ganz verstehen. Das Thema wird übrigens schon seit einigen Jahren diskutiert, wie dieser Spiegelbericht aus dem Jahr 2003 belegt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,259931,00.html zum Beitrag »
[16.06.2011, 11:42:08]
Marco Schade 
Gleichbehandlung
@ Dr. Winfried Bauer: Natürlich wird in der Diskussion über alle Freiberufler gesprochen. Sie brauchen also keine Angst haben, dass nur die Ärzte in diesem Fall Gewerbesteuer zahlen müssten.

Wie rechtfertigen Sie, dass ein Bäcker, ein Handwerker usw. Gewerbesteuer zahlen müssen, Freiberufler jedoch nicht? Ich kann Ihre Aufregung nicht ganz verstehen. Das Thema wird übrigens schon seit einigen Jahren diskutiert, wie dieser Spiegelbericht aus dem Jahr 2003 belegt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,259931,00.html zum Beitrag »
[15.06.2011, 23:57:54]
Dr. Winfried Bauer 
Gewerbesteuer für so genannte "freie" Berufe?
Auf keinen Fall! Wir sind schon beschnitten genug, was die "Freiheit" unseres Berufstandes betrifft! Wie sieht es denn mit den Steuerberatern und den Anwälten aus? gehörten die dann auch zur Menge der Gewerbetreibenden? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »