Ärzte Zeitung, 17.01.2012

Praxistipp

Kein eigener Preis für die Zulassung!

Bekanntlich hat der Bundesfinanzhof im vergangenen Herbst entschieden, dass der Kaufpreis für eine Arztpraxis - außer in Sonderfällen - vollständig abgeschrieben werden kann. Der Erwerb der Vertragsarztzulassung ist demnach kein eigenes nicht abschreibungsfähiges Wirtschaftsgut (Az.: VIII R 13/08).

Ein Sonderfall ist für die Richter dann gegeben, wenn der Erwerber ausschließlich an dem Vertragsarztsitz interessiert ist und die Praxis nicht weiterführen will.

Für Ärzte, die eine Praxis kaufen wollen, ergibt sich daraus, dass im Kaufvertrag auf keinen Fall ein Preis für die Zulassung gesondert ausgewiesen werden sollte, empfiehlt Dr. Jens-Peter Damas von der Steuerberatungsgesellschaft Advision in Berlin.

Dadurch werde verhindert, dass sich die Kassenarztzulassung als selbstständiges Wirtschaftsgut darstellt und damit nicht abschreibungsfähig wäre, so Damas. (ger)

Lesen Sie dazu auch:
Wegweiser zum Gesundheitsunternehmen
Ärzte diskutieren über Chancen für Praxisnetze
Buchtipp: Strategien für mehr Spaß im Job
Praxistipp: Kein eigener Preis für die Zulassung!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »