Ärzte Zeitung, 08.06.2012

PLATOW-Empfehlung

Microsoft-Aktie für Einsteiger wieder günstig

Das größte Redesign seit 1995 steht Windows bevor. Microsoft plant ab Herbst den Verkauf seines neuen Betriebssystems Windows 8, das das neue Kachel-Design mitbringt und erstmals auch auf Tablets laufen wird.

Microsoft reagiert damit auf den Erfolg von Apple mit dem iPhone und dem iPad. Für mobile Geräte setzt Microsoft schon seit zwei Jahren auf die Kachel-Oberfläche. Dennoch bleiben die Verbraucher bisher WindowsPhones fern. Der Marktanteil liegt bei nur 3 bis 4 Prozent.

Anders dagegen auf dem PC-Markt. Weltweit laufen 92 Prozent der PCs mit Windows. Microsoft ruht sich aber nicht auf dieser Dominanz aus, da langfristig mit dem Rückgang der PC-Zahlen gerechnet wird.

Bei PCs abzufallen, wäre fatal, da Microsoft fast die Hälfte des EBIT aus dem Windows-Geschäft generiert. Für das Geschäftsjahr 2012/13 prognostizieren Analysten Microsoft einen Umsatz von mehr als 80 (2010/11: 64) Milliarden Dollar.

Trotz dieser Wachstumsaussichten hat die Aktie nach einem starken Jahresstart nachgelassen. Aus fundamentaler Sicht ist sie mit einem 2012/13-KGV von 10,5 wieder günstig für einen Einstieg geworden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »