Ärzte Zeitung, 05.02.2013

Anlagen-Kolumne

Zehn Tipps für Ihr Depot

Gottfried Urban

Zehn Tipps für Ihr Depot

Schuldenmachen darf nicht teuer sein, deshalb ist das politische Ziel für den Schuldenabbau ein Niedrigzins, der noch möglichst lange deutlich unter der Inflationsrate bleibt.

Um bei der Geldanlage reale Vermögensverluste zu vermeiden, ist beim Investment etwas mehr Risikofreude nötig. Anleger sollten sich dabei auf die Grundregeln der Investition besinnen.

1. Lassen Sie sich bei ihren Investitionsentscheidungen Zeit und setzen Sie nur auf solche Produkte, die sie auch verstehen.

2. Kümmern Sie sich nicht zu sehr um Tagesereignisse oder Modethemen. Nur ein langfristiger, fundamental untermauerter Blickwinkel verhindert Fehleinschätzungen.

3. Sie sollten die Eigenheiten einzelner Anlageklassen kennen. Achten Sie auf den Rhythmus des Marktes, die Stimmung der Anleger und die Investitionshistorie der großen Investoren.

4. Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb. Streuen Sie Ihr Vermögen über mehrere Anlageklassen und Strategien.

5. Betrachten Sie die Anlageklassen untereinander als Konkurrenten und gewichten Sie historisch preiswerte Anlagen stärker. Verlieben Sie sich nicht zu sehr in ein Investment. Entscheidend sollte sein: Ist der Marktpreis über oder unter dem fairen Wert?

6. Seien Sie in schwierigen wirtschaftlichen Situationen nicht zu negativ, denn Angst untergräbt Ihre Fähigkeit, erfolgreich anzulegen.

7. Bestimmen Sie Aktienquoten für Ihr Vermögen nicht nach dem Gewinnpotenzial, sondern nach Ihrer Fähigkeit, Risiken zu tragen.

8. Sie sollten die Strategieansätze kennen, die der Markt belohnt. Bei Aktien steht nicht der Einzeltitel, sondern die Gesamtstrategie - etwa die Dividendenstrategie - im Fokus.

9. Achten Sie auf die Liquidierbarkeit von Anlagen.

10. Diese Kriterien sollte auch Ihr Anlageberater oder Vermögensverwalter beherzigen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »