Ärzte Zeitung, 11.02.2013

Konjunktur

EZB belässt Leitzins auf Rekordtief

FRANKFURT/MAIN. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen für den Euroraum auf seinem Rekordtief von 0,75 Prozent belassen. Das teilte die EZB in Frankfurt mit.

Die Notenbank erwartet, dass sich die Konjunktur im Laufe des Jahres allmählich wieder erholen wird. Angesichts der Entspannung an den Finanzmärkten sehen einige Ökonomen die Europäische Zentralbank bereits vor dem Rückzug aus der ultralockeren Geldpolitik.

Die Berenberg Bank prognostiziert, dass die Euro-Wirtschaft rasch in Schwung kommen und die Zinsen noch vor Ende des Jahres 2013 wieder angehoben werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10911)
Organisationen
Berenberg Bank (26)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »