Ärzte Zeitung online, 12.09.2013
 

PLATOW-Empfehlung

Mevis legt Kursrallye hin

Computerunterstützung für die bildbasierte medizinische Diagnostik und Therapie liefert das Unternehmen Mevis - und hat damit derzeit auch an der Börse Erfolg.

Warum auf der Investor-Relations-Seite von Mevis, einem Anbieter für Bildverarbeitungssoftware noch Warren Buffetts Spruch steht, nach dem die beste Zeit für Aktienkäufe dann sei, wenn sich niemand für Aktien interessiere, erschließt sich aktuell nicht mehr.

Jedenfalls nicht nach rund 42 Prozent Kursgewinn binnen zwei Monaten und der Vorlage der Halbjahreszahlen. Zwar konnte das Softwareunternehmen der bildbasierten Medizin seine Umsätze bis Juni lediglich stabilisieren, den Nettogewinn hat Mevis auf 1,6 Millionen Euro aber gut verdoppelt.

Die "leichte Steigerung des EBIT ", die der Vorstand nach der Prognoseanhebung nun anstrebt, sollte mit Blick auf das Halbjahresplus von 30 Prozent auf jeden Fall drin sein. Den Bremern gelang es auch im zweiten Halbjahr, die Kosten für das Personal und andere Aufwendungen deutlich zu reduzieren.

Dieses stringente Kostenmanagement bleibt ein Treiber für den kleinen Wert. Die Vereinfachung der Konzernstrukturen ist weitgehend abgeschlossen, und Umsatzsteigerungen rücken dagegen erst allmählich wieder in den Fokus.

Da das erwartete 2014er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9 immer noch recht niedrig liegt, bleibt die Mevis ein Kauf.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10552)
Personen
Warren Buffett (29)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So schützen sich Krebskranke vor Stigmatisierung

Wer an Krebs erkrankt, muss sich auch mit der damit verbundenen Stigmatisierung auseinandersetzen. Forscher raten zu gezielten Gegenstrategien. mehr »

Kassen rücken beim Arztinfo-System von der Steuerung via Ampel ab

Nutzenbewertungen neuer Arzneimittel durch den GBA finden bei Ärzten bisher oft nur wenig Beachtung. Ein Arztinfo-System soll das ändern. Der GKV-Spitzenverband hat dafür jetzt einen Prototypen präsentiert. mehr »

Sport tut den Gelenken gut - auch bei Multimorbidität

Selbst Arthrosepatienten mit schweren Begleiterkrankungen profitieren von regelmäßigem körperlichem Training. Es gibt allerdings eine Voraussetzung. mehr »