Ärzte Zeitung, 29.01.2014

Schwarz-Rot

Ist jetzt die Zeit für Praxisinvestitionen?

Das Jahr 2014 wird Veränderungen für den ambulanten Gesundheitsmarkt und Ihre Praxis mit sich bringen. Was haben Sie sich 2014 vorgenommen? Motivieren die Vorhaben der Großen Koalition zu investieren? Ihre Meinung ist gefragt!

NEU-ISENBURG. Sehen Sie in diesem Jahr neue Chancen für Ihre Praxis? Glauben Sie, dass sich die Pläne der neuen Bundesregierung zur Gesundheitspolitik positiv auswirken werden? Lohnt es sich in diesem Umfeld für Sie, zu investieren?

Heute ist Ihre Meinung gefragt! Die Fachverlagsgruppe Springer Medizin, zu der auch die "Ärzte Zeitung" gehört, und die Deutsche Bank starten eine anonyme Leserumfrage zum Thema Praxisinvestitionen im Umfeld einer neu ausgerichteten Gesundheitspolitik.

Die Bedingungen für die Finanzierung von Investitionen sind im historischen Vergleich nach wie vor äußerst günstig. Ist jetzt die Gelegenheit, die Praxis strategisch neu aufzustellen? Haben Sie nach Umsetzung der neuen Bedarfsplanung zum Beispiel die Chance, durch Zukauf von Zulassungen, durch den Aufbau von Kooperationen oder die Öffnung von Filialen die Wettbewerbsposition zu verbessern?

Investitionen können auch die sogenannten weichen Faktoren Ihrer Praxis betreffen: Planen Sie, durch den Besuch von Fortbildungen, das Angebotsspektrum Ihrer Praxis zu verbessern? Investieren Sie in die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter? Wollen Sie durch Investitionen die Chance erhöhen, Ihre Praxis an einen Nachfolger abzugeben?

Beteiligen Sie sich an der Umfrage und füllen Sie gleich online den Fragebogen aus. Je mehr Ärzte sich beteiligen, desto stabiler die Trends, die sich aus den Ergebnissen ableiten lassen - und desto mehr profitieren Sie später von der Berichterstattung über die Ergebnisse. Einsendeschluss ist der 16. Februar. (ger)

Jetzt gleich an unserer Umfrage teilnehmen ...

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

Das Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »