Ärzte Zeitung, 15.01.2015

Magdeburg

apoBank eröffnet Büro an Unicampus

MAGDEBURG. Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) eröffnet kommende Woche einen weiteren Standort in Magdeburg. Das neue Beratungsbüro für Studenten der Heilberufe und Angestellte des Universitätsklinikums liegt in unmittelbarer Nähe zur Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität.

"Der neue Standort am Unicampus ermöglicht den direkten Kontakt zu den angehenden Heilberuflern", erklärt Stephanie Moissl, Studentenberaterin der apoBank. "Vor allem für die Finanzierung des Studiums bieten wir künftigen Medizinern und Pharmazeuten mit unserem Studentenpaket viele Möglichkeiten. Schließlich gehört das Medizinstudium zu den teuersten Studiengängen überhaupt", so Moissl. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »