Ärzte Zeitung, 30.03.2015

Immobilienfinanzierung

Push für Pfandbriefbanken

BERLIN. Das Neugeschäft der im Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zusammengeschlossenen Pfandbriefbanken ist im Jahr 2014 erneut gestiegen. Insgesamt summierten sich die Darlehenszusagen laut vdp auf 135,6 Milliarden Euro - ein Anstieg um 5,5 Prozent.

Getragen worden sei das Wachstum einmal mehr von den Immobilienfinanzierungen, die im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 Prozent auf 107,7 Milliarden Euro zugenommen hätten.

"Angesichts der stabilen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und der äußerst günstigen Finanzierungsbedingungen haben die Investitionen in Immobilien und damit auch die Nachfrage nach entsprechenden Finanzierungsmitteln weiter zugenommen", so vdp-Präsident Jan Bettink. (maw)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10798)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »