Ärzte Zeitung, 21.09.2015

Ifo Institut e

Rekord bei deutschem Kapitalexport erwartet

MÜNCHEN. Deutschland wird seinen Leistungsbilanz-Überschuss 2015 steigern: Das ifo Institut rechnet mit einem neuen Rekordwert von 250 Milliarden Euro.

2014 belief sich die Summe noch auf 216 Milliarden Euro.

Treiber dafür sei der Warenhandel, teilt das Institut mit. Erwartet werde ein Export-Überschuss von 270 Milliarden Euro - ebenfalls ein neuer Rekord, heißt es.

Als Katalysator für diese Entwicklung nennt das Institut den schwachen Euro und billige Rohöl-Importe.

Bemerkenswert ist für die Finanzexperten, dass die Überschüsse trotz Niedrigzinsphase so hoch ausfallen. Deutschlands Netto-Kapitalexport werde voraussichtlich auf 8,4 Prozent der Jahreswirtschaftsleistung steigen, nach 7,5 Prozent im Vorjahr. (mh)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10577)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »