Ärzte Zeitung, 25.09.2015

Anlagen-Kolumne

Kennzahlen an der Börse - der Mix macht‘s

Von Gottfried Urban

Kennzahlen an der Börse - der Mix macht‘s

Google hat noch nie eine Dividende bezahlt. Die Münchner Rück hingegen seit 1970 jedes Jahr die Dividende halten oder steigern können. Welche Aktie für die Altersvorsorge besser geeignet ist, das muss jeder für sich entscheiden.

Die Münchner Rück ist ein Vertreter der bewährten Dividendenstrategie, die immer mehr Anleger für sich nutzen. Die jährliche Aktiendividende soll dabei den nicht mehr vorhandenen Ertrag aus Zinsanlagen kompensieren helfen.

Für die Erzielung laufender Einnahmen sind Anleger hierzulande auch bereit, Gelder für zwanzig Jahre und länger in eine Immobilie zu stecken.

Neben der Jahresmiete lockt der Werterhalt oder die Wertsteigerung. Doch Immobilienrisiken werden systematisch unterschätzt. Eine Immobilie ist eben nicht so einfach zu verkaufen, wenn die Preise fallen oder sich die Aussichten für den Standort geändert haben.

Und wenn die Dividenden von soliden Aktienunternehmen oftmals die Mietrenditen in Toplagen übertreffen, dann sollte die Anlageform für deutsche Anleger künftig eine wesentlich wichtigere Rolle spielen.Auf lange Sicht ist der Aktienmarkt als Ganzes profitabler, bequemer und wahrscheinlich bei ausreichender Streuung mindestens so sicher wie eine Immobilienanlage.

Man muss für den langfristigen Anlageerfolg nur bestimmte Regeln beachten.

Die Dividendenzahlung ist eine wichtige Kennzahl. Wer sich dafür entscheidet, jedes Jahr die Aktien mit der höchsten Dividendenrendite zu kaufen, der wendet eine grundsätzlich erfolgreiche Aktienmarktstrategie an.

Um Enttäuschungen zu vermeiden ist es unbedingt notwendig mehrere Kennzahlen bei der Kaufentscheidung einfließen zu lassen. Welchen Gewinn im Verhältnis zum Börsenpreis erzielt die Firma?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis sollte je nach Branche günstig sein. Für eine solide Aktie sprechen auch jährlich mindestens gleichbleibende oder steigende Dividendenzahlungen und deutlich über der Dividende liegende Jahresgewinne.

Die Kombination mehrerer Fundamentalkennzahlen ist die Voraussetzung von langfristigem Börsenerfolg. Mit Disziplin können Sie zum Dividendensammler werden. Verwenden Sie mindestens ein bis zwei weitere Kennzahlen. Halten Sie diese Aktien über lange Zeiträume, streuen Sie über verschiedene Regionen und Branchen. Die Kurse können dabei schwanken, die Dividendenausschüttungen sollten über ein Gesamtdepot betrachtet hingegen relativ stabil sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »