Ärzte Zeitung online, 12.10.2015

PLATOW-Empfehlung

Nemetschek schwimmt mit der Baukonjunktur

NEU-ISENBURG. Von Krise ist bei Nemetschek nichts zu spüren. Das Geschäft mit Software für Bau und Infrastruktur läuft vielmehr so gut, dass das TecDax-Mitglied rund drei Wochen vor Veröffentlichung der Neunmonatszahlen seine Umsatzprognose für 2015 deutlich nach oben schraubte.

Waren die Münchener bislang von einem Erlösanstieg von 20 bis 23 Prozent ausgegangen, sollen es jetzt 27 bis 29 Prozent sein. Für die operative Gewinngröße Ebitda gab Nemetschek dagegen kein Update, weshalb wir davon ausgehen, dass unverändert 62 Millionen bis 65 Millionen Euro angestrebt werden.

Das Umsatzwachstum kommt zu einem großen Teil von dem vor einem Jahr erworbenen US-Wettbewerber Bluebeam, der PDF-basierte Kommentier- und Kollaborationslösungen entwickelt. Die Tochter investierte zuletzt verstärkt in die Expansion, übernahm ihren schwedischen Exklusiv-Distributor, erweiterte ihr Produktportfolio und ging neue Partnerschaften ein.

Sollte Nemetschek seine Margen 2016 stabilisieren können, winkt weiter ein EPS von 1,10 Euro. Das entsprechende KGV der Aktie von fast 34 schreckt uns angesichts der Wachstumsmöglichkeiten nicht. Akkumulieren bis 37 Euro, Stopp auf 29 Euro.

Chance: *** Risiko: *** ISIN: DE0006452907

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »