Ärzte Zeitung online, 16.02.2018

Unternehmen

Roche erwirbt IT-Anbieter mit Krebs-Expertise

BASEL/NEW YORK. Roche übernimmt für 1,9 Milliarden Dollar den privaten New Yorker Softwareanbieter Flatiron Health. Bislang war Roche schon mit 12,6 Prozent an der Firma beteiligt, die den Angaben zufolge zu den Marktführern im Geschäft mit elektronischen Patientenakten in der Onkologie zählt. Zudem sei Flatiron in der Aufbereitung klinischer Routinedaten für die Krebsforschung tätig.

Das Unternehmen könne auf Patientendaten aus 265 Krebskliniken und sechs großen akademischen Forschungszentren in den USA zugreifen. Flatiron arbeite bereits "mit 14 führenden Anbietern von Krebstherapien zusammen" und werde als eigenständige Rechtseinheit bestehen bleiben. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

Bundesgesundheitsminister Spahn setzt sich für Qualitätsstandards bei Hilfsmitteln ein. Dafür will er am TSVG schrauben. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »