Ärzte Zeitung online, 21.04.2018

Platow Empfehlung

VW nimmt Fahrt auf

Der Wirbelsturm, der über Wolfsburg hinweggezogen ist, hat die Mannschaft des VW-Kreuzers ordentlich durchgeschüttelt. Am Ende hatte der Dax-Konzern mit Herbert Diess nicht nur einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Auch die Positionen des Personal- sowie des Einkaufschefs wurden neu besetzt.

Der frischgebackene Captain will die Marken in einzelnen Gruppen (Volumen, Premium und Super-Premium) neu strukturieren. Gemeinsam mit der Vorbereitung des Börsengangs der Sparte Trucks & Bus im kommenden Jahr bilden sie die Voraussetzung für eine stärker subsidiäre Führung des Konzerns.

Ein Verband von Schiffen sei besser als ein Panzerkreuzer, so der Österreicher. Durch die verschlankte Konzernsteuerung sollen Synergien besser genutzt werden.

Dass Diess für die Neustrukturierung durchaus der richtige Mann sein und den weltgrößten Autobauer für das Elektro-Zeitalter fitmachen kann, hat er als Vorstand der Marke Volkswagen bewiesen. Zudem kam er erst nach Bekanntwerden des Diesel-Skandals zu VW, was dem Image sicherlich nicht schadet.

Auch der Aktie (DE0007664039) tat das Personal-Karussell zuletzt sichtlich gut. Bei dieser Entwicklung können Anleger bei VW zugreifen – mit Stopp bei 143,50 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10991)
Organisationen
Volkswagen (153)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »