Ärzte Zeitung online, 04.06.2018

Platow Empfehlung

Beteiligungsgesellschaft Blue Cap bleibt Kursrakete

Für die auf mittelständische Industriefirmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Blue Cap läuft es gemessen an den Zahlen im Rekordjahr 2017 hervorragend. So konnten der Konzernumsatz und das bereinigte EBIT um 46,8 Prozent respektive 84,8 Prozent gesteigert werden.

Dank guter operativer Entwicklung sowie Einmaleffekten aus Verkäufen (Biolink) vervielfachte sich der Nettoerlös und stieg auf 40 Millionen Euro (Vorjahr: 1,4 Millionen). Dieses erfolgreiche Geschäftsjahr möchte der Vorstand um Hannspeter Schubert auf der Hauptversammlung am 6. Juli den Aktionären mit einer erstmaligen Dividende von 1,00 Euro (Rendite: 4,13 Prozent) versüßen.

Bereits vor Veröffentlichung der Zahlen legte die Aktie in den vergangenen drei Monaten um über 40 Prozent zu und notiert inzwischen fast auf dem Niveau des zum 31. Dezember 2017 erstmals berechneten Net Asset Value von 25,73 Euro.

Aufgrund des positiven Jahresstarts und der zu erwartenden Dividendenausschüttungen trauen wir der im Scale-30-Index gelisteten Aktie (DE000A0JM2M1) aber noch mehr zu. Wir raten daher weiter zum Kauf des Blue- Cap-Papiers. Den Stopp erhöhen wir von bisher 12,80 Euro auf 15,90 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10989)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »