Ärzte Zeitung online, 07.09.2019

2018

Umsatz-Rekordmarke im Immobilienmarkt

HAMBURG. Der Geldumsatz am deutschen Immobilienmarkt ist im vergangenen Jahr erstmals auf mehr als eine viertel Billion Euro gestiegen.

Das geht aus der aktuellen GEWOS-Immobilienmarktanalyse IMA hervor, die nach Unternehmensangaben als einzige flächendeckende Studie zum deutschen Immobilienmarkt auf der Erfassung der tatsächlichen Verkäufe beruht.

2018 belief sich das bundesweite Umsatzvolumen in der Summe aller Immobilienteilmärkte demnach auf rund 258,9 Milliarden Euro – ein Anstieg um 8,0 Prozent gegenüber Vorjahr.

Über alle Marktsegmente hinweg seien 2018 rund 904  400 Kauffälle registriert worden – ein Rückgang um 0,3Prozent gegenüber Vorjahr. (maw)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (11286)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf dem Weg zum Bluttest

Demenz-Diagnose ganz einfach per Biomarker: Serumtests auf Beta-Amyloid und Tau könnten in naher Zukunft recht genau anzeigen, wer gerade in eine Demenz abgleitet. mehr »

Herzschutz ist auch Schutz vor Demenz

Wer mit 50 Jahren nicht raucht, nicht dick ist, sich gesund ernährt, Sport treibt und normale Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwerte hat, der kann seine Hirnalterung um mehrere Jahre verzögern. mehr »

Das Oktoberfest im Gesundheits-Check

Laute Menschenmassen, Hendl und sehr, sehr viel Bier: Kann das noch gesund sein? Ein Blick auf das Oktoberfest aus Gesundheitssicht. mehr »