Ärzte Zeitung online, 22.12.2009

Spanien entzieht insolventer Fluglinie Air Comet Lizenz

MADRID (dpa). Das Aus der stark angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft Air Comet ist praktisch besiegelt. Das Madrider Verkehrsministerium entzog dem hoch verschuldeten Unternehmen des spanischen Arbeitgeberpräsidenten Gerardo Díaz Ferrán bis auf weiteres die Fluglizenz.

Staatssekretärin Concha Gutiérrez begründete die Entscheidung am Dienstag damit, dass die Fluglinie insolvent sei und der Aufforderung der Regierung zur Vorlage eines wirtschaftlichen Rettungsplans nicht nachgekommen sei. Air Comet hatte am Vortag seinen Flugbetrieb eingestellt, nachdem ein Londoner Gericht eine Pfändung der Flotte des Unternehmens angeordnet hatte.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Nicht mehr besEssen

Mit Essen gegen Essanfälle: Binge Eating-Patienten hilft ein Training, das sie per Expositionstherapie mit dem Verlangen konfrontiert. Der Erfolg ist vielversprechend. mehr »

Grünes Licht für höhere Pflege-Löhne

Die Pflegekräfte in Deutschland dürfen eine bessere Bezahlung erwarten: Das Bundeskabinett hat die entsprechende Gesetzesinitiative abgenickt. mehr »

Zitternde Merkel sorgt für Aufsehen

Der Zitteranfall von Angela Merkel beim Treffen mit dem neuen ukrainischen Präsidenten wirft Fragen zum Gesundheitszustand der Kanzlerin auf. Ärzte schätzen den Vorfall ein. mehr »