Ärzte Zeitung online, 29.07.2013

Online

Immer auf dem neusten Stand zur Phytotherapie

Das Projekt "Zukunft Phytotherapie" ist online. Health Professionals finden unter www.zukunft-phytotherapie.de alles rund um die Phytotherapie.

BERLIN. Die Website www.zukunft-phytotherapie.de liefert Interessantes, Wissenswertes und Aktuelles zur gegenwärtigen Situation der Pflanzenheilkunde in Deutschland, teilt die Arbeitsgemeinschaft Zukunft Phytotherapie mit.

Dazu gehören unter anderem verständliche Zusammenfassungen der aktuellen Gesetzeslage z. B. hinsichtlich GKV-Erstattung oder Beispiele der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Phytotherapie.

Die Website kann auch als Wegweiser dienen: So wurden zum Beispiel für Haus- und Fachärzte Adressenlisten von Krankenhäusern mit naturheilkundlichen Abteilungen zusammengetragen.

Oder spezielle Linklisten, die auf einen Blick Ansprechpartner zusammenfassen - unter anderem aus Forschung und Lehre, wissenschaftliche Fachgesellschaften, Behörden, Institutionen oder Verbänden.

Extra Rubriken stellen die Handhabungen des Grünen Rezepts verständlich dar oder zeigen auf, welche umfassenden Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung Health Professionals in der Phytotherapie angeboten werden.

Ziel der Website ist nicht nur, interessante Informationen anzubieten, sondern Interessierte der Phytotherapie zusammenzuführen: Sie sollen leichter kompetente Ansprechpartner aus dem bunten, vielfältigen und wirkstarken Bouquet der Pflanzenheilkunde finden und damit kontaktieren können.

"Zukunft Phytotherapie" wurde 2006 als Bündnis für die Phytotherapie gegründet.

Das Bündnis setzt sich für eine starke Phytotherapie ein und agiert damit im Sinne der Bevölkerung, die sich laut verschiedener Umfragen bis zu 70 Prozent eine Versorgung mit pflanzlichen Arzneimitteln wünscht.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »