Ärzte Zeitung online, 27.02.2014

Arzt-Bewertung

SMS gegen Manipulationen

MÜNCHEN. Das nach eigenen Angaben Deutschlands größtes Arztempfehlungsportal jameda führt als erstes Bewertungsportal in Deutschland die SMS-Prüfung für Bewertungen ein.

Wie jameda informiert, diene dieses Instrument zum Manipulationsschutz, um Eigen- und Agenturbewertungen noch wirksamer zu bekämpfen. Wer eine Bewertung verfasse, werde via SMS auf sein Handy aufgefordert, seine Bewertung via SMS zu bestätigen.

Die eingegebenen Handy-Nummern würden nur zum Zwecke der Prüfung genutzt und verschlüsselt gespeichert. So könnte Mehrfachbewrtungen vorgebeugt werden. (maw)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (1540)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »