Ärzte Zeitung, 19.08.2016

E-Akte

InterSystems und Stanley Healthcare kooperieren

DARMSTADT. InterSystems, ein nach eigenen Angaben weltweit führender Softwareanbieter für die Vernetzung des Gesundheitswesens, und Stanley Healthcare, ein Anbieter von Visualisierungs- und Analyselösungen, bauen ihre Zusammenarbeit für das Internet der Dinge im Gesundheitswesen weiter aus.

Mit Stanleys Plattform zur Echtzeitlokalisierung seien Standort und Status von Patienten, Mitarbeitern und medizinischen Geräten jederzeit sichtbar.

Die InterSystems Plattform für Interoperabilität soll nun die Verbindung mit einer elektronischen Patientenakte schaffen, wie das Unternehmen am Mitwoch mitteilt.

Das erlaube, den Patientenfluss und klinische Abläufe zu analysieren und derart zu optimieren, dass menschliche Fehler reduziert werden könnten. (mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »