Ärzte Zeitung online, 24.05.2017

Qualitätssicherung

Psychologen-Gütesiegel für Online-Intervention

HAMM. Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) reagiert auf die zunehmende Anzahl automatisierter psychologischer Interventionsangebote durch wirtschaftlich orientierte Start-ups. Die BDP-Delegiertenkonferenz in Hamm verabschiedete jetzt die Einführung eines Qualitätssiegels für Apps und andere automatisierte psychologische Unterstützungsformen. "Zum Schutz der Ratsuchenden sehen wir es als besonders wichtig an, die Qualität und den Datenschutz bei psychologischen Angeboten zu gewährleisten", so BDP-Präsident Professor Michael Krämer. (maw)

Lesen Sie mehr zum Konzept des BDP-Gütesiegels in der App-Ausgabe von Christi Himmelfahrt

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »