41.  Medica: Digitalisierung ist für Ärzte alternativlos

[12.11.2018] Ohne Digitalisierung wird es in Zukunft nicht gehen. Das gilt für Kassen und Ärzte, hieß es beim Medica Econ Forum.  mehr»

42.  Umfrage: Patienten wollen online Arzttermine buchen

[08.11.2018] Drei von vier Internetnutzern würden gerne ihren Termin beim Arzt online buchen, so eine Studie.  mehr»

43.  Die Alternative zur KI: Software stellt Ärzten Wissen mundgerecht bereit

[08.11.2018] Kein Arzt kann alles wissen, jede Studie über ein Thema gelesen haben - Kollege Computer dagegen schon: Ein noch junges Unternehmen aus Heidelberg will Ärzten die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stellen.  mehr»

44.  Niedersachsen: TSVG stinkt älteren Ärzten gewaltig

[07.11.2018] Die geplanten Vorgaben im TSVG regen vor allem ältere Vertragsärzte auf. Sie drohen, den Kittel an den Haken zu hängen.  mehr»

45.  Studie: Die 8 Digitalisierungstrends, die das Gesundheitssystem verändern

[07.11.2018] Digitale Lösungen bergen großes Effizienzpotenzial für die Gesundheitswesen rund um den Globus, so eine aktuelle Studie. Knackpunkt ist und bleibt jedoch die Infrastruktur.  mehr»

46.  Bayerischer Ärztetag: Ärzte für eigene Digi-Plattform

[03.11.2018] Der Bayerische Ärztetag hat eine eigene Telematik-Plattform nur für Ärzte gefordert.  mehr»

47.  KBV: Weg mit der Pflicht zur Konnektorbestellung!

[02.11.2018] Die KBV hat ihre Forderung bekräftigt, dass der Zwang für Vertragsärzte, bis Ende Dezember den Online-Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI) zu bestellen, aus dem Gesetzentwurf herausgenommen wird.  mehr»

48.  Studie: Trotz Digitalisierung mehr Jobs

[02.11.2018] Pflege- und Gesundheitsberufe zählen laut Ifo-Institut auch langfristig zu den Gewinnern am Arbeitsmarkt.  mehr»

49.  Entlassmanagement: Der schnelle Draht zu Pflegedienst und Co

[02.11.2018] Über eine digitale Entlassplattform können Kliniken fast per Knopfdruck das Überleitungsmanagement organisieren.  mehr»

50.  Arztbewertung: Jameda lässt Maklerseiten abschalten

[01.11.2018] Das Münchner Unternehmen jameda, nach eigenen Angaben Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, hat auf juristischem Wege die Websites zweier Anbieter gekaufter Arztbewertungen abschalten lassen.  mehr»