Höhere Kaufpreise für Hausarztpraxen

Für ärztliche Existenzgründer bleibt die Einzelpraxis eine attraktive Option. Laut der Existenzgründungsanalyse scheuen junge Ärzte das Landleben keineswegs. mehr »

Anatomie im virtuellen Glanz

Die Digitalisierung gilt als einer der zentralen Treiber des Gesundheitswesens weltweit. Doch im Medizinstudium findet sie weitgehend nicht statt. Innovative Lösungen für die Arztausbildung gibt es viele, wie die Medica zeigt. mehr »

Uniklinik fördert forschungsbegeisterte Ärzte

Damit bei jungen Ärzten die Forschung nicht zu kurz kommt, hat das Uniklinikum Würzburg ein spezielles Programm entwickelt. mehr »

So gewinnen Ärzte mehr Zeit für Patienten

Die Existenzgründung ist und bleibt für Ärzte attraktiv. Neue Modelle der Kooperation können auch junge Ärzte von ungeliebter Verwaltungsarbeit entlasten. mehr »

Powerplan für das PJ

Mit einem Zehn-Punkte-Papier hat die Uniklinik des Saarlandes ihr Praktisches Jahr reformiert. Im Fokus: Bessere Lehre, straffere Organisation - und ein monatliches Gehalt. mehr »

„In Italien gibt es zu wenig Weiterbildung“

Von Italien nach Nordrhein-Westfalen: Ein Krankenhaus in Neuss betreibt gezielt Personal-Akquise im Ausland. Das Interesse ist so groß, dass die Einstellungsgespräche in Fußballstadien geführt werden. mehr »

Wie die Arztkommunikation in den 80ern stecken geblieben ist

Im Gesundheitswesen gehört das Fax noch zur Grundausstattung. Das kann ja wohl nicht am Datenschutz liegen! mehr »

Jeder vierte Hausarztsitz bleibt unbesetzt

1500 fertige Allgemeinärzte strömen jedes Jahr in die Versorgung. Trotzdem warnt der Hausärzteverband vor einem eklatanten Ärztemangel. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung

1.  Spannungsfeld: Hausärzte zwischen KI und Naturheilkunde

[15.11.2018] Der prominente Arzt Professor Dietrich Grönemeyer ruft seine Kollegen bei der Medica zum wohlüberlegten Umgang mit innovativer Digitaltechnik und Künstlicher Intelligenz auf.  mehr»

2.  Aufklärung: Medizin per Videos patientengerecht erklärt

[15.11.2018] Bei der Visite oder im Gespräch bemerkten die Mediziner Nicolas und Sebastian Kahl, dass Patienten nur wenig von den Ausführungen des Arztes verstanden haben. So entstand die Idee, Erklärvideos zu produzieren.  mehr»

3.  Revolution im Medizinstudium?: Virtuelle Realität sorgt für Anatomie im neuen Format

[14.11.2018] Die Digitalisierung gilt als einer der zentralen Treiber des Gesundheitswesens weltweit. Doch im Medizinstudium findet sie weitgehend nicht statt. Innovative Lösungen für die Arztausbildung gibt es viele, wie die Medica zeigt.  mehr»

4.  Gewerkschaft: Marburger Bund lehnt Landarztquote ab

[14.11.2018] Der Ärztemangel werde durch mehr Studienplätze und nicht durch Quoten behoben, meint der MB.  mehr»

5.  Für Neugründer und Praxisnachfolge: apoBank bittet Ärzte zur Praxis-Sprechstunde

[13.11.2018] Mit dem Ziel, Ärzte bei der beruflichen Orientierung und Weiterentwicklung zu unterstützen, haben die Medica und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank die neue Aktionsfläche „Sprechstunde für den Arzt“ ins Leben gerufen (Halle 14, Stand 14B04).  mehr»

6.  Medizinernachwuchs : KV Sachsen bietet 20 Abiturienten Studienplätze

[12.11.2018] Um dem Hausärztemangel etwas entgegenzuhalten, fördert die KV Sachsen zusammen mit den sächsischen Kassen bereits seit 2013 Abiturienten, die Hausarzt werden möchten.  mehr»

7.  Kammerwahl: Baden-Württemberg sucht neuen Präsidenten

[12.11.2018] Rund 66.000 Ärzte in Baden-Württemberg sind ab 15. November zur Kammerwahl aufgerufen. Junge Ärzte stehen stärker als bisher im Fokus der antretenden Listen.  mehr»

8.  Sachsen: KV wirbt um Abiturienten für Studium

[10.11.2018] Die KV Sachsen wirbt um Abiturienten und Schüler der 12. Klassen für ein Medizinstudium in Ungarn. Dabei übernimmt die KV die Studiengebühren. Eine Bewerbung für das Programm ist bis zu einem Notenschnitt von 2,6 möglich. Die Unterrichtssprache ist deutsch.  mehr»

9.  Ärztekammer Thüringen: Ombudsstelle für junge Ärzte

[09.11.2018] Um für junge Ärzten bei Problemen in der Weiterbildung unabhängige Unterstützung zu geben, hat der Vorstand der Landesärztekammer Thüringen die Einrichtung einer Ombudsstelle beschlossen. „Uns ist es wichtig“, so Kammerpräsidentin Dr.  mehr»

10.  Kommentar zur Existenzgründeranalyse: Trägt die Förderung Früchte?

[08.11.2018] Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Einzelpraxis noch als aussterbende Spezies betrachtet, der keine (gute) Zukunft vorhergesagt wurde.  mehr»