Ärzte Zeitung online, 28.02.2017
 

Allgemeinmedizin

Studierende lernen in der Winterschool fernab der Uni

FREIBURG. Fernab des Unialltags erleben, wie Allgemeinmedizin in der Praxis funktioniert – das ist die Idee hinter der Schwarzwälder Winterschool Allgemeinmedizin, die nun erneut 23 Medizinstudierende aus neun Bundesländern nach Hinterzarten lockte. Zehn Dozenten begleiteten sie durch Workshops und Seminare und übten gemeinsam hausärztliche Fertigkeiten in Blickdiagnostik, Gesprächsführung, Palliativmedizin, chronischen Krankheiten oder akuten Beratungsanlässen.

Bei einer Podiumsdiskussion mit Ärzten in Weiterbildung, Praxisinhabern und Vertretern der AOK sowie der KV gab es Praxistipps. Die Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg ist die Nachwuchsinitiative des Hausärzteverbands.

Seit 2014 gibt es die Veranstaltung, die vom Lehrbereich Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Freiburg und der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg gemeinsam ins Leben gerufen wurde. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung