Ärzte Zeitung online, 08.03.2017

"Dozent des Jahres"

Allgemeinarzt erhält Lehrpreis

MÜNCHEN. An der Technischen Universität München (TUM) hat erstmals ein Allgemeinarzt den Lehrpreis "Dozent des Jahres" bekommen. Dr. Bernhard Riedl lehrt dort seit 2011. Sein nun ausgezeichnetes Seminar "Wahlpflichtfach Allgemeinmedizin" thematisiert unter anderem die Gründung und Führung einer Praxis. Außer Riedl wirkten sechs weitere Dozenten mit. Den Lehrpreis schreibt die Fakultät für Medizin aus. Ähnliche Preise gibt es auch an anderen Fakultäten. Die Abstimmung erfolgt durch Lehrkoordinatoren und Studenten. Seit 2009 gibt es an der TUM ein eigenes Institut für Allgemeinmedizin. Professor Antonius Schneider gründete es als ersten hausärztlichen Lehrstuhl Bayerns. (cmb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Therapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor 2018 zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, wie alt die Ärzte in den einzelnen Fachbereichen sind. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung