Ärzte Zeitung online, 11.04.2017

Ausbildung

Premiere für Deutsches Roboter Urologie Curriculum

HOMBURG/KIEL. Die Deutsche Gesellschaft für Roboter-assistierte Urologie (DGRU) gewährt acht Medizinern Fördergelder für ein sechsmonatiges Curriculum, das zum Roboterchirurgen ausbildet. Das erstmals ausgelobte Deutsche Roboter Urologie Curriculum ist laut DGRU in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Laparoskopie und roboterassistierte Chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) aufgelegt worden. "In sechs Monaten zum Konsolenchirurgen mit Zertifikat", beschrieb Professor Stefan Siemer, 1. Vorsitzender der DGRU, das Ziel des Curriculums. Junge Ärzte erhielten dabei die Chance, anhand eines strukturierten Ausbildungsplans den Umgang mit dem da Vinci-Chirurgiesystem zu erlernen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, in welchen Fachbereichen die Vergreisung besonders stark ist. mehr »

Deutschland will Zuckerberg bezwingen

Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesundheitsbewusste Ernährung, so die Kritik beim 2. Zuckerreduktionsgipfel. Die Politik will eingreifen. mehr »

Riskanter Psychopharmaka-Einsatz in Altenheimen?

Wie oft bekommen Bewohner deutscher Altenheime beruhigende Medikamente? Diese Frage widmet sich eine jetzt Studie. Anscheinend liegt manches im Argen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung