Ärzte Zeitung, 25.06.2008

Medica-Klinik in Leipzig mit neuem Haupteigner

LEIPZIG (tra). Johann Wagnermeyer ist der neue Hauptgesellschafter der Medica-Klinik für ambulante Rehabilitation und Sportmedizin Leipzig. Der neue Eigner erwarb 75 Prozent der Anteile am Unternehmen. Die übrigen 25 Prozent hält die Firma selbst.

Hauptgesellschafter Wagnermeyer ist zugleich auch Vorstand des Leipziger Gesundheitsdienstleisters Meam AG. Er möchte "die Position der Medica-Klinik unter den Top 3 der ambulanten Reha-Einrichtungen in Deutschland... festigen und ausbauen".

Dr. René Toussaint, Chefarzt und Leiter der Fachbereiche Orthopädie und Sportmedizin, hat bei Medica kürzlich die Position des ärztlichen Geschäftsführers angetreten. Er gab eine Garantie für den Erhalt der derzeit 125 Arbeitplätze an der Klinik.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »