Ärzte Zeitung, 21.09.2009

Kliniken: Diakonie warnt vor Arbeitsplatzabbau

BERLIN (ble). Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutsche Evangelische Krankenhausverband haben vor einem weiteren Personalabbau gewarnt. Die unzureichende Finanzierung der Kliniken zwinge diese dazu, notwendige Kostensenkungen in erheblichem Umfang auch im Personalbereich zu realisieren, erklärte der Vorsitzende des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes Manfred Witkowski. Dies sei aber weder Beschäftigten noch Patienten zumutbar. Beide Organisationen fordern von der Politik daher eine Kurskorrektur.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »