Ärzte Zeitung, 27.10.2009

Mobile Arztsuche wird immer populärer

NEU-ISENBURG (maw). Ärzte sind nach Gastronomie-Betrieben und Friseuren am meisten gefragt - zumindest, wenn es um die mobile Suche nach regionalen Kontaktdaten geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des GfK-Marktforschungsinstituts, die die telegate AG, ein Anbieter für die lokale Suche, in Auftrag gegeben hat.

Bereits jede zehnte Abfrage nach Kontaktdaten erfolge über das Handy. Nutzer mobiler Endgeräte suchen laut Studie vier mal häufiger lokale Informationen als Nutzer von PC oder Laptop. Wie die Studie ergab, sind für mobile Internetnutzer gerade die schnell verfügbaren Informationen wichtig.

Mobile Nutzer recherchierten fast über den gesamten Tag hinweg nach lokalen Angeboten, Nutzer stationärer Internetzugänge täten das meist nur während der Bürozeiten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »