Ärzte Zeitung, 07.04.2010

Damp-Vorstandschef überraschend gestorben

HAMBURG (di). Der Vorstandschef der privaten Klinik-Kette Damp, Torben Freund, ist im Alter von 44 Jahren gestorben. Freund war seit 1999 im Unternehmen und hat in dieser Zeit die Expansion des Klinikkonzerns vorangetrieben. Als Nachfolger soll Freunds Vorgänger Dr. Claus-Michael Dill aus dem Aufsichtsrat abgeordnet werden. Zugleich teilte die Damp Holding mit, dass für eine weitere Expansion die Aufnahme eines strategischen Partners geplant ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »