Ärzte Zeitung online, 17.05.2011

Medsonet keine tariffähige Gewerkschaft

HAMBURG (dpa). Die unter der Bezeichnung "Medsonet. Die Gesundheitsgewerkschaft" auftretende Arbeitnehmervereinigung ist nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg keine tariffähige Gewerkschaft.

Das Mitglied des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschland habe 2008 nur wenige Monate nach seiner Gründung mit dem Bundesverband Deutscher Privatkliniken einen Bundesmanteltarifvertrag für die Beschäftigten in Privatkliniken vereinbart.

Das Problem: Medsonet hat sich laut Gericht erst im September 2010 ein Tarifstatut gegeben. Für die Richter ein Grund, der Gewerkschaft die Tariffähigkeit abzusprechen.

Erschwerend kam hinzu, dass Medsonet auch wegen der geringen Mitgliederzahl nicht tariffähig sei. Von den rund 2,2 Millionen Beschäftigten in der Gesundheitsbranche seien nur rund 7000 Mitglied bei Medsonet.

Az.: 1 BV 5/10

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »