Ärzte Zeitung, 30.05.2011

Klinik in Neustadt bekommt einen neuen OP-Trakt

NEUSTADT (di). Die Schön Klinik im holsteinischen Neustadt bekommt einen neuen OP-Trakt.

Für insgesamt 35 Millionen Euro entsteht ein Neubau, der direkt an die Intensivstation angebunden wird und der mehr Operationen als bislang ermöglicht. Ziel ist auch, Abläufe effizienter zu gestalten. Zugleich soll der Trakt als Modell für andere Standorte der Klinikgruppe dienen.

Bis 2013 sollen an dem Standort an der Ostsee zehn stationäre und zwei ambulante OP-Säle entstehen. Bei weiter steigendem Bedarf ist eine Erweiterung möglich.

Seit dem Jahr 1997 (3750 Eingriffe) hat sich die Zahl der Operationen in der Neustädter Klinik mehr als verdoppelt - auf 8615 im vergangenen Jahr.

Das Land Schleswig-Holstein bewilligte zehn Millionen Euro für den Neubau.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »