Ärzte Zeitung, 17.08.2011

Klinik in Bonn-Beuel setzt alles auf Komfort

KÖLN (iss). Modernisierungsschub im St. Josef-Hospital in Bonn-Beuel: Das Krankenhaus der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe hat einen neuen Trakt eröffnet. In den 90 Ein- und Zweibettzimmern erinnert dabei nur wenig an eine Klinik.

Jedem Patienten steht nach Klinikangaben ein eigener Fernseher und ein persönlicher Kühlschrank zur Verfügung, der Boden sieht aus wie Parkett, eine Wand ist weinrot.

"Ich meine, dass unsere Patienten es verdient haben, sich möglichst wohl zu fühlen, wenn sie in einem schlechten Gesundheitszustand zu uns kommen", sagt die Ärztliche Direktorin Dr. Birgit Terjung, die das Design mitentwickelt hat.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Anti-Alzheimer-Wirkstoff beschleunigt kognitiven Abbau

Beta-Sekretase-Hemmer stoppen die Entwicklung einer Demenz nicht – ganz im Gegenteil: Die Medikamente scheinen die kognitive Leistung sogar zu verschlechtern. mehr »

Kinderärzte für Impfpflicht bei Ärzten und Assistenzberufen

Eine Impfpflicht nur für Kinder? Das geht den Pädiatern nicht weit genug. Dem Deutschen Ethikrat aber stößt die Art der Debatte sauer auf. mehr »

Kammerpräsidentin fordert Masernimpfung für Ärzte

"Ohne Wenn und Aber": Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Dr. Martina Wenker, hat sich für eine "generelle Impfpflicht gegen Masern" ausgesprochen. mehr »