Ärzte Zeitung, 17.11.2011

Premiere: Erste deutsche Klinikgruppe in China

HAMBURG/SHANGHAI (maw). Die Hamburger Augenlaserklinikgruppe EuroEyes baut nach eigenen Angaben als erste deutsche Klinikgruppe einen eigenen Standort in China auf.

Am Donnerstag ist in Shanghai, im Beisein von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, der Grundstein für das vier Millionen Euro teure Projekt gelegt worden.

Ab April nächsten Jahres könnten die ersten Patienten dort am Auge operiert werden. 15 Mitarbeiter sollen in Shanghai arbeiten, darunter viele aus den deutschen Mutterhäusern.

EuroEyes will noch weitere Kliniken in China bauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »