Ärzte Zeitung online, 27.12.2011
 

Johannesbad übernimmt AKG-Klinikgruppe

BAD FÜSSING (maw). Das Gesundheitsunternehmen Johannesbad übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar die AKG-Klinikgruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die AKG-Klinikgruppe ist ein Verbund von Therapie- und Rehabilitationszentren für Psychosomatik und Suchterkrankungen mit insgesamt 452 Mitarbeitern und 853 Betten an den Standorten Bad Fredeburg im Hochsauerland und Furth im Wald im oberpfälzischen Landkreis Cham.

Über einen Managementvertrag hatte die Johannesbad Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben die AKG-Klinikgruppe bereits im Jahr 2009 und 2010 geführt.

Zur Johannesbad Unternehmensgruppe gehören zahlreiche Gesundheitseinrichtungen, darunter am Hauptsitzin Bad Füssing die Johannesbad Fachklinik, die Johannesbad Therme mit der größten Thermenlandschaft Deutschlands sowie sechs Hotels und eine Massageschule.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »